Simulation, Analyse und Optimierung fluidtechnischer Systeme

DSHplus ist eine auf die dynamische, nichtlineare Berechnung von komplexen hydraulischen und pneumatischen Systemen und Komponenten spezialisierte Simulationsumgebung. DSHplus wird zur Überprüfung der Systemfunktion, zur Analyse der Systemdynamik, bei Systemüberarbeitungen, bei der Komponentenauswahl und -auslegung, in der Fehlerdiagnose sowie zu Ausbildungszwecken angewendet.

Zur Analyse und Optimierung des Systems oder der Komponente bietet DSHplus dem Anwender eine auf Fluidtechnik spezialisierte durchgängige CAE-Lösung. Zahlreiche Bibliotheken sind für die realistische Abbildung hydraulischer und pneumatischer Systeme verfügbar. Zur Automatisierung der Simulation bietet DSHplus verschiedenste Pre- und Post-Processing Module.

DSHplus verfügt zudem über zahlreiche Schnittstellen und Add-Ins, um sich in nahezu jede Entwicklungsumgebung zu integrieren. Offene Technologiestandards wie FMI oder die DSHplus-STC garantieren eine applikationsübergreifende Anbindung an externe Simulationsprogramme, z. B. über Co-Simulation. Für die virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen ermöglicht die DSHplus-PLCI die Kommunikation mit SPS-Steuerungen.